Bericht Damen SV Kaufungen 07 Handball
  Ein perfekter Start
  Spielbericht Damen SV Kaufungen 07 - TSV Escherode 28:17 (15:7)
  Damen Wer hätte das gedacht nach 20 Monaten ohne Punktspiel und viel, viel Ungewissheit: Mit einem souveränen 28:17 (15:7) haben wir gegen den TSV Escherode einen Traumstart in die neue Saison erwischt. Über 60 Minuten hatten wir ganz viel Spaß und strahlten am Ende um die Wette. So kann es weitergehen!
Grundlage unseres tollen Start-Ziel-Sieges waren eine lauf- und kampfstarke Abwehr sowie Maria Poth, die im Tor sogar Tempogegenstöße und einige Siebenmeter hielt. Nach dem 1:1 (2.) ließen wir bis zum 13:3 (23.) nur zwei Gegentreffer zu, in der letzten Viertelstunde kam Escherode nur zu einem Feldtor. Lediglich zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der stärker erwartete Gast kurz Oberwasser, als der TSV ganz im Stile seines Trainer Hardi Ditzel mit zwei Kreisläuferinnen agierte und den Rückstand bis zur 37. Minute auf 12:17 verkürzte. Doch Alisa Soltmann und Nancy Wenderoth konterten zum 19:12 und erstickten das Escheröder Strohfeuer.
Beim 21:13 (43.) durch die achtfache (!) Torschützin Tamy Schmidt war die Partie schon entschieden, am Ende hatten wir sogar elf Tore Plus herausgespielt und geworfen. Sehr zur Freude unseres Trainer Jörg Liebergesell, der sich wie die begeisterten Fans riesig mit uns gefreut hat. Neun verschiedene Spielerinnen trafen ins Schwarze, allesamt haben wir viel Selbstvertrauen gesammelt für das nächste Spiel am 7. November beim TSV Heiligenrode II (14.30 Uhr).

Unser Siegerteam: Anne Franz, Maria Poth – Tamy Schmidt 8, Nancy Wenderoth 4, Sarah Dippel 4/3, Cindy Baierl 3, Tabea Sibilitz 3, Luisa Schaumburg 2, Alisa Soltmann 2, Luisa Huhn 1, Lea Rohde 1, Hannah Lamsbach, Maja Greizer, Tanja Geßner.